Satzung

Satzung des Vereins Spielepark e.V.

§ 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr

  1. Der Verein trägt den Namen Spielepark.
  2. Er hat den Sitz in Hamburg.
  3. Er wird in das Vereinsregister des Amtsgerichts Hamburg eingetragen.
  4. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Vereinszweck

  1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung 1977 (§ 51 ff. AO) in der jeweils gültigen Fassung. Zweck des Vereins ist die Förderung und Integration von arbeitslosen Jugendlichen und Jungerwachsenen in das Berufslebens.
  2. Der Verein bietet Jugendlichen, insbesondere DrogenkonsumentInnen wie Heroinabhängigen und Alkoholabhängigen niedrigschwellige Arbeitsangebote und Hilfe durch geschultes Fachpersonal und ehrenamtliche HelferInnen an sowie Beratung und sozialpädagogische Betreuung um Jugendlichen und Jung erwachsenen den Eintritt bzw. die Reintegration in das Arbeitsleben zu ermöglichen.
    Dazu zählen:
    • Aufklärung und Beratung über Ausstiegsmöglichkeiten aus der Sucht
    • Aufklärung über (und Bereitstellung von) niedrigschwelligen Arbeitsmöglichkeiten
    • Sozialpädagogische Betreuung und Begleitung von Drogenkonsumenten/innen
    • Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit u.a. durch Beteiligung an (bzw. Organisation von) Seminaren, Fachtagungen, öffentlichen Veranstaltungen sowie durch Erstellung und Vertrieb von Publikationen.

Der Verein unterstützt aktiv und passiv alle Bestrebungen, die in Übereinstimmung mit den oben genannten Satzungzwecken stehen.

§ 3 Selbstlosigkeit

<<< zurück | <<< Anfang